Lachen Sie mit lustigen Linux-Manpages

Kurz: Wer sagt, dass die Linux-Befehlszeile keinen Spaß macht? Lesen Sie diese witzigen Manpage-Einträge, wenn Sie in der Stimmung eines frechen, geekigen Spaßes sind.

Wenn Sie Linux bereits seit einiger Zeit verwenden, sind Sie möglicherweise bereits mit dem Begriff Manpages vertraut. Meistens, weil Sie von Ihrem Kollegen, Freund oder einem völlig Fremden in einem Linux-Forum zu RTFM beraten worden wären (lesen Sie die Handbuchseite).

Lange bevor Leute anfingen, Suchmaschinen für alles zu verwenden, verließen sich Linux-Benutzer auf die Manpages, um zu wissen, wie ein bestimmter Linux-Befehl funktioniert. Es ist immer noch eine große Hilfe.

Aber ich werde nicht über die Größe oder Nützlichkeit der Manpages sprechen. Ich werde Ihnen die witzige Seite von Manpages zeigen.

Wie wäre es mit ein paar witzigen Manpage-Einträgen?

Lustige Manpages: für unbeschwerten Linux-Spaß

Es gibt ein Paket namens Funny-Manpages, das die Manpages mit witzigen Einträgen ergänzt.

Bevor ich Ihnen einige Beispiele zeige, möchte ich Sie davor warnen, dass die Beschreibung Folgendes bewirkt:

Eine Reihe verschiedener humorvoller Hilfeseiten (nicht zu ernst nehmen!). Enthält unter anderem rtfm (1). Warnung! Einige dieser Hilfeseiten werden möglicherweise als anstößig eingestuft. Du wurdest gewarnt.

Wenn Sie nicht besonders sensibel sind und Dinge mit sexuellem Unterton tolerieren können, sollten Sie mit diesen Einträgen einverstanden sein.

Ich denke, Funny-Manpages sind in den meisten Linux-Distributionen verfügbar. Sie können es mit dem Paket-Manager Ihrer Distribution installieren. Verwenden Sie in Debian- und Ubuntu-basierten Distributionen den folgenden Befehl:

sudo apt install funny-manpages 

Sobald Sie dieses Paket installiert haben, können Sie einige Einträge mit dem Befehl man lesen. Wenn Sie zum Beispiel Command Man Celibacy verwenden, sehen Sie eine Ausgabe wie die folgende:

Sie sehen, dass der Schreibstil mit den tatsächlichen Manpage-Einträgen identisch ist. Während dieser Eintrag bewusst nicht groß ist, sind einige der lustigen Manpage-Einträge sehr detailliert.

 NAME baby — create new process from two parents SYNOPSIS baby -sex [m|f] [-name name] DESCRIPTION baby is initiated when one parent process polls another server process through a socket connection in the BSD version or through pipes in the System V implementation. baby runs at low prior‐ ity for approximately forty weeks and then terminates with a heavy system load. Most systems require constant monitoring when baby reaches its final stages of execution. Older implementations of baby did not require both initiating processes to be present at the time of completion. In those versions the initiating process which was not present was awakened and notified of the results upon completion. It has since been determined that the presence of both parent processes result in a generally lower system load at completion, and thus current versions of baby expect both parent processes to be active during the final stages. Successful completion of baby results in the creation and naming of a new process. Parent processes then broadcast messages to all other processes, local and remote, informing them of their new status. OPTIONS -sex define the gender of the created process -name assign the name name to the new process EXAMPLES baby -sex f -name Jacqueline completed successfully on July 9, 1992 at 9:11pm. Jacqueline's vital statistics: 8 pounds 3 oz, 20 inches, long dark hair. The parent process, Kim Dunbar, is reportedly doing fine. SEE ALSO cigar(6), dump(5), cry(3). BUGS Despite its complexity, baby only knows one signal, SIGCHLD, (or SIGCLD in the System V implementation), which it uses to contact the parent processes. One or both parent processes must then inspect the baby process to determine the cause of the signal. The sleep(1) command may not work as expected on either parent process for some time afterward, as each new instance of baby sends intermittent signals to the parent processes which must be handled by the parents immediately. A baby process will frequently dump core, requiring either or both parent processes to clean up after it. Despite the reams of available documentation on invoking and maintaining baby, most parent processes are overwhelmed. 

Komisch, nicht wahr? Vielleicht könnten Sie beim nächsten Mal, wenn jemand RTFM sagt, tatsächlich man rtfm eingeben und den Eintrag lesen:

 NAME rtfm - a response for easy questions from clueless lusers SYNOPSIS rtfm [ -p ] [ -h ] [ -d option ] [ -i interval ] [ -a action ] [ -q luser] DESCRIPTION rtfm is a command for system administrators to use in dealing with new users. rtfm is useful for dealing with users having trouble with their pictures downloaded from alt.binaries.pic‐ tures.erotica. rtfm will continue to run until killed by hand, using `kill processid'. rtfm can be invoked by anyone who has enough of a clue to know what a man page is. OPTIONS -p Give the answer in a polite fashion. -h Tell the clueless luser to go to hell. Used with the -p option, they'll look forward to the trip. 

Einige der anderen lustigen Manpage-Einträge sind Sex, Kondom, Flamme, Flog, Gong, Tappen, Party, Rescrog usw.

Wenn Sie Linux-Handbuchseiten etwas langweilig finden, lesen Sie diese lustigen Handbuchseiten. Wenn Sie sich gerne auf Manpages beziehen, werden Sie sicherlich über diese lustigen Manpages schmunzeln.

Empfohlen

Tracktions T7 DAW kann jetzt kostenlos unter Linux heruntergeladen werden
2019
Solus Version 1.2.1 bringt Mate Desktop
2019
Die JavaScript-Engine von Microsoft Edge soll Open Source sein
2019