Installieren Sie eine Reihe von Unternehmensanwendungen in wenigen Klicks mit UCS App Center

Seit dem Aufkommen der Smartphones haben sich die digitalen Vertriebsplattformen für Computersoftware vervielfacht und mit ihnen die Nutzung von Anwendungen als „Apps“. Die Hauptakteure in diesem Bereich sind Apple und Google, die alle Arten von Apps anbieten, die einfach heruntergeladen und auf den Mobiltelefonen von Menschen integriert werden können.

Aber wie steht es mit Server- und Geschäftsanwendungen für eine Organisation, die sowohl vor Ort als auch in der Cloud eingesetzt werden kann? Wie wäre es, wenn Sie eine ganze Reihe von Unternehmensanwendungen installieren und mit nur wenigen Klicks in Ihre IT-Umgebung integrieren könnten?

Univention, der Hersteller von Univention Corporate Server (UCS), einer kostenlosen Open-Source-Server- und Identity-Management-Lösung, hatte keine solche Plattform und entwickelte daher 2012 den eigenen App-Marktplatz von UCS, das Univention App Center Das App Center wurde stark verbessert und erweitert.

Wesentliche geschäftsrelevante Merkmale sind:

  • Offene Struktur, keine Lieferantenbindung
  • Auswahlmöglichkeit durch Bereitstellung einer großen Anzahl von meist Open Source-basierten, ausgereiften und bekannten Anwendungen von verschiedenen unabhängigen Softwareanbietern
  • Einfache Installation und einfache Integration in bestehende IT-Infrastrukturen
  • Zentrale Verwaltung der Apps über die Univention Management Console
  • Möglichkeit zur Installation vor Ort und in der Cloud
  • Bereitstellung vorkonfigurierter Univention Apps für die Cloud sowie Virtualisierungslösungen für VMware, VirtualBox und KVM
  • Single Sign-On und Password Self Services für die Benutzer
  • Integriertes Lifecycle- und Patch-Management für alle installierten Apps

App-Installation und zentrale Verwaltung

Das Univention App Center ist ein integraler Bestandteil der Univention Management Console und ermöglicht die Installation von Apps mit wenigen Klicks.

Die meisten Apps werden automatisch in das UCS-Verwaltungssystem integriert, indem grundlegende Einstellungen und Basisdaten übernommen werden, z. B. aus dem Active Directory oder dem LDAP-Verzeichnis. Benutzerspezifische Rechte für jede Anwendung können bei Bedarf nachträglich vergeben werden. Nach der Installation können Sie der Lösung Benutzer hinzufügen und ihnen Zugriff gewähren. Passwörter werden auch zentral über die Univention Management Console verwaltet und Benutzer können Passwörter über die UCS-Self-Services selbst ändern.

Eine weitere praktische Funktion ist, dass das App Center alle Updates bereitstellt und Sie zentral steuern können, wann und welche Updates ausgeführt werden sollen. Ihre IT ist somit immer auf dem neuesten Stand und sicher. Sie können auch festlegen, dass neue Updates automatisch ausgeführt werden. Durch diese Möglichkeiten der Zentralisierung und Automatisierung kann viel Verwaltungsaufwand eingespart werden.

Anwendungsbereich

Es stehen eine Vielzahl von Lösungen für folgende Bereiche zur Verfügung:

  • Groupware & Zusammenarbeit
  • Enterprise Resource Planning
  • Backup und Überwachung
  • Sicherheit
  • Inhalts- und Dokumentenmanagementsysteme
  • Datei- und Druckverwaltung
  • Virtualisierung
  • Systemdienste und
  • Bildung

Interessanterweise veröffentlichte Peter Ganten, CEO von Univention, im September eine Diagrammliste ihres App Centers. Demnach ist die beliebteste Inhouse-App die Active Directory-kompatible Domain Controller App, die UCS mit Active Directory-Diensten unter Verwendung von Samba-Software erweitert. Zu den Top-Apps von Drittanbietern zählen ownCloud, Kopano, OX App Suite, Nextcloud und Let's Encrypt. Hier sind die neuesten Third Party Univention App Charts.

Integration der Docker-Technologie

Seit Beginn der Implementierung der Docker-Technologie für App-Pakete im Jahr 2015 bieten sie Anwendern und Anbietern mehr Komfort. Die Docker-basierte Kapselung der Apps bringt mehr Sicherheit und Einfachheit. Apps wirken sich nicht auf die Leistung anderer Apps aus, die auf demselben System ausgeführt werden. Fehler oder Probleme in einer Anwendung können das zugrunde liegende UCS-Hostsystem oder eine andere Anwendungsumgebung, die auf demselben Server ausgeführt wird, nicht mehr beeinflussen oder in irgendeiner Weise behindern.

Auf diese Weise können neue Anwendungsversionen installiert und Konfigurationsdateien vom Hersteller problemlos ersetzt werden, ohne dass Kompatibilitätsprobleme besonders berücksichtigt werden müssen. Die Dockerisierung aller Apps ist noch in Bearbeitung, die meisten Apps wurden jedoch bereits entsprechend geändert.

Virtual Univention App Appliances

Einige der über den Univention App Catalog auf der Website verfügbaren Anwendungen bieten vorkonfigurierte virtuelle Images für VMWare, VirtualBox und KVM. Sie enthalten die vorkonfigurierte App und ein vorkonfiguriertes UCS-System einschließlich des Verwaltungssystems zur Verwaltung der App selbst und ihrer Benutzer. Diese Bilder sind einsatzbereit und sehr nützlich zum Testen und / oder Verwenden in der Cloud, ohne dass die App zuerst über das App Center installiert werden muss.

Univention Apps sind bereits für beliebte Apps wie OX App Suite, ownCloud, Nextcloud, Kopano und OpenProject verfügbar.

Besonderheiten für App-Anbieter

App Einstellungen

Ein ganz neues Feature, das den App-Anbietern einen Mehrwert bietet, ist die Möglichkeit, den Konfigurationsprozess für den Benutzer zu vereinfachen. Durch die Erstellung vorkonfigurierter Konfigurationsformulare, auf die Benutzer über „App Settings“ zugreifen können, kann der App-Anbieter dazu beitragen, die Integrationstiefe der App in UCS zu verbessern und damit die Einrichtung für den Benutzer zu vereinfachen.

App-Branding

Ein weiteres interessantes Feature für App-Anbieter ist die Möglichkeit, im App Center ein eigenes Corporate Branding für ihre virtuellen App-Appliances zu wählen. Dank dieser Funktion zeigen Bereiche wie der Bootsplash, der Begrüßungsbildschirm, das Setup und das Portal des UCS-Systems die Farben und das Logo der jeweiligen App.

Univention App Center als Marktplatz

Apps können auch über das App Center gekauft werden. Das Angebot ist abhängig von der jeweiligen App und umfasst hauptsächlich Abonnement- und Support-Pakete, die sich nach der Anzahl der für die Organisation erforderlichen Benutzer richten. Der App Center „Shop“ kann von Kunden und Wiederverkäufern gleichermaßen genutzt werden. Es vereinfacht und zentralisiert den Kaufprozess. Darüber hinaus rundet es das Marktplatzkonzept ab.

Fazit

Die Vision von Univention ist es, eine offene, transparente und herstellerunabhängige Plattform für eine Vielzahl von Anwendungen bereitzustellen, die mit wenigen Klicks installiert und zentral entweder vor Ort oder in der Cloud verwaltet werden können. Mit diesem App Center bieten sie bereits eine große Anzahl von Anwendungen und Diensten, die mit UCS einfach zu verwalten sind.

Wenn Sie sich die Entwicklung des App Centers ansehen, ist das bemerkenswert. Seit dem Start ist die Anzahl der verfügbaren Apps auf über 90 Lösungen angewachsen und wächst weiter. Das App Center bietet nicht nur ausgereifte und bekannte Open-Source-Software mit vielen zusätzlichen Komponenten für UCS, sondern ist auch offen und ermöglicht es dem Benutzer, die Kontrolle über seine Umgebung zu behalten. Es gibt keine Falltüren in Form einer geschlossenen Cloud, Benutzer haben die freie Wahl über die gesamte Bandbreite der Anwendungen und mit der Docker-Technologie sind unerwünschte Abhängigkeiten oder Reibungen zwischen den Lösungen und der Domäne verschwunden.

Also probieren Sie es aus! Weitere Informationen zum Installieren einer App über das App Center finden Sie im Artikel Verwenden von Univention Corporate Server (UCS) als Heimserver.

Empfohlen

cmus: Der ultimative Musik-Player für Linux-Terminalliebhaber
2019
Redox OS: ein in Rust geschriebenes Betriebssystem
2019
Wie installiere ich Themes in Ubuntu 18.04 und 16.04
2019