Dieser Open Source Mini-Computer löscht Daten, wenn er manipuliert wird

In dieser Ära der Information steht die Sicherheit an erster Stelle. Niemand möchte möglicherweise, dass seine wichtigen Daten in falsche Hände geraten. Obwohl ungesicherte Hardware keine geringere Bedrohung darstellt, werden Sicherheitsmaßnahmen meist nur softwareseitig ergriffen. ORWL ist hier, um das zu ändern.

Was ist ORWL?

Nun, ORWL ist der Computer, der behauptet, "der sicherste Heimcomputer, der je gebaut wurde", in der Community. Es ist ein kleiner, untertassenförmiger Computer, der unter Berücksichtigung der vollständigen physischen Sicherheit entwickelt wurde. Die physische Sicherheit spielt eine wichtige Rolle, denn es ist eine Binsenweisheit unter den Fachleuten für Informationssicherheit, dass das Spiel zu Ende ist, sobald jemand physischen Zugriff auf Ihren Computer erlangt.

ORWL und der Secure Key Fob

Die Grundausstattung von ORWL umfasst einen Intel Skylake M3-Prozessor, USB-C- und Micro-HDMI-Anschlüsse, 8 GB Speicher, 120 GB Solid State Drive, Bluetooth, Wifi und NFC-Technologie. Derzeit werden Ubuntu 16.04, Qubes OS und Windows 10 sofort unterstützt. Sie benötigen lediglich einen Monitor, eine Tastatur und eine Maus, um loszulegen.

ORWL ist Open Source

ORWL ist völlig Open Source. Es bedeutet, dass die Schaltplan- und Layoutdateien, Software, Firmware, alles zur Hand sind, wenn jemand selbst eine erstellen oder Verbesserungen vornehmen möchte.

ORWL-Abriss

Wie funktioniert ORWL?

ORWL verwendet eine selbstverschlüsselnde SSD. Ein in das Motherboard integrierter sicherer Mikrocontroller zum Generieren und Speichern des kryptografischen Verschlüsselungsschlüssels. Nachdem die Integrität des Systems und des authentifizierten Benutzers überprüft wurde, wird die SSD mit dem Schlüssel entschlüsselt. Im Falle von Manipulationen an ORWL wird der Schlüssel sofort gelöscht, wodurch die SSD-Daten unbrauchbar werden.

Zu Authentifizierungszwecken verfügt ORWL über einen Schlüsselanhänger, der eine Smartcard-ähnliche Technologie verwendet. Es verwendet die NFC-Technologie, um den Benutzer zu authentifizieren, und Bluetooth, um zu überprüfen, ob sich der Benutzer in Reichweite befindet. Die ORWL wird automatisch gesperrt, wenn der Benutzer nicht in der Nähe ist.

ORWL-Blockdiagramm

Das gesamte ORWL-System ist von einem aktiven Greifgitter mit Druckschaltern umgeben. Der sichere Mikrocontroller überwacht ständig eine eigene Trägheitsmesseinheit, das aktive Netz, die Innentemperatur und die Eingangsspannung, um Manipulationen zu erkennen. Dies verhindert den Zugriff auf die internen Komponenten, da der sichere Mikrocontroller beim Versuch, die Clamshell zu durchbrechen, den Verschlüsselungsschlüssel löscht. Darüber hinaus ist der DRAM aus Sicherheitsgründen mit der Hülle verlötet.

Das ist nicht alles. Es gibt viel detailliertere Messungen, um die vollständige physische Sicherheit des Geräts zu gewährleisten, einschließlich Schutz vor Kaltstart, DMA-Angriffen usw.

Weitere Informationen finden Sie auf der ORWL-Landingpage. Hier ist ein kurzes Video darüber, wie es funktioniert:

Ist ORWL die ultimative Antwort auf Informationssicherheit?

Traurigerweise Nein. Natürlich nicht. ORWL bietet dem Computer nur physische Sicherheit. Und obwohl dies robust und absolut ninja ist, kann ein Angriff auf Ihr System von vielen anderen Faktoren ausgehen. Trotzdem erhöht es die Gesamtsicherheit.

Was denkst du darüber? Sagen Sie uns Bescheid, indem Sie Ihre Gedanken kommentieren.

Empfohlen

Tracktions T7 DAW kann jetzt kostenlos unter Linux heruntergeladen werden
2019
Solus Version 1.2.1 bringt Mate Desktop
2019
Die JavaScript-Engine von Microsoft Edge soll Open Source sein
2019